Kneipp Kur: Lehre von Sebastian Kneipp

Stationen im Leben von Pfarrer Sebastian Kneipp

Sebastian Kneipp entwickelte im Laufe seines Lebens aus seinen zahlreichen Erfahrungen und Gesprächen mit Patienten eine ganzheitliche Therapiemethode. Die Kneipp Kur gilt bis heute als die einzige ganzheitliche naturheilkundliche Therapie in Europa.

Die Kneipp Kur: Lehre von Sebastian Kneipp

Kneipp-Anwendung Kaltes Armbad
Therapie nach Sebastian Kneipp

Die weltbekannte Kneipp Kur basiert auf fünf Säulen, die im Kneippianum in Bad Wörishofen nie außer Acht gelassen werden. Die fünf Elemente der Kneipp Kur — Hydrotherapie (Wassertherapie), Phytotherapie (Kräutertherapie), Bewegung, Ernährung und Lebensordnung — werden im Kneippianum in Bad Wörishofen mit schulmedizinischen Behandlungsmethoden verbunden und sorgen somit für eine ideale Genesungs- und Erholungszeit bei Ihrer Kneipp Kur.

Das Leben von Sebastian Kneipp

Der aus einfachen Verhältnissen stammende Sebastian Kneipp erkrankt zu Beginn seines Studiums an Tuberkulose. Zu dieser Zeit entdeckt der junge Kneipp zufällig das Buch "Unterricht von der Heilkraft des frischen Wassers" von Johann Siegmund Hahn. Kneipp testet die Hydrotherapie Hahns zuerst bei sich selbst - als er wieder völlig gesund ist, behandelt er auch seine Kommilitonen. Bald schon wird Kneipp als Kur-Pfuscher betitelt, da ihm die medizinische Ausbildung fehlt. Doch Kneipp therapiert die Menschen weiter, und das mit großem Erfolg. Wörishofen, die Stadt in die er im Alter von 34 Jahren kam, entwickelt sich mehr und mehr zu einem bekannten Kurort. 1891 wird die erste Stiftung Kneipps, das Kurhaus Sebastianeum in Wörishofen eröffnet. 1892 folgt bereits die Kinderheilstätte und 1896 - ein Jahr vor Kneipps - Tod wird die dritte Stiftung Kneipps, das Kneippianum in Wörishofen eröffnet.

Pfarrer Sebastian Kneipp
Kneipp Kur, Lehre von Sebastian Kneipp

Lebenslauf von Sebastian Kneipp

  • Er entdeckt in der Bibliothek ein Buch über die Wirkung des Wassers bei Krankheiten und beginnt sich selbst mit Bädern in der Donau zu therapieren. Dabei gelangt er zu der Überzeugung, dass das Wasser für ihn das einzige Heilmittel sein wird.
  • 1848 Abitur und Studium der Theologie an der Universität München.
  • Antritt der Pfarrersstelle in Wörishofen
  • Erzabt Maurus Wolter schickt Pater Ildefons nach Wörishofen, um die Wasserheilmethode nach Kneipp aufzuschreiben
  • Erste Auflage des Buches "Meine Wasserkur". Aufgrund dieses Buches über die Kneipp Kur wurde Wörishofen zum Kurort.
  • 1891 Eröffnung der 1. Stiftung Kneipps, das Kurhaus Sebastianeum
  • Die Barmherzigen Brüder kommen nach Wörishofen, um die Kneipp Kur zu erlernen
  • 1893 Eröffnung der 2. Stiftung Kneipps, der Kinderheilstätte
  • 1894 Übergabe des Sebastianeums an die Barmherzigen Brüder; Kneipp reist zu Papst Leo XIII nach Rom
  • 1896 Eröffnung der 3. Stiftung Kneipps, des Kneippianums
  • 1897 Sebastian Kneipp stirbt am 17. Juni im Dominikanerinnenkloster in Bad Wörishofen

Wollen auch Sie auf den Spuren von Sebastian Kneipp Ihrem Wohlbefinden etwas Gutes tun? Dann senden Sie noch heute eine unverbindliche Anfrage an das Team im Kneippianum in Bad Wörishofen und erleben Sie selbst die wohltuende Wirkung einer Kneipp Kur.

Krankenkassenzuschuss / Förderungen