Das KNEIPPIANUM ist schon über 120 Jahre

120 Jahre Kneippianum
Gesundheitsresort Kneippianum

Damals wie heute: Ganzheitliche Philosophie der Kneipp'schen Lehre aktueller und moderner denn je

"Es wäre unverantwortlich gewesen von einem gewissenhaften Zeitungsschreiber an Wörishofen vorübergefahren zu sein, ohne diesem neuesten und eigenartigsten Kurorte einen Besuch abgestattet zu haben...ich war gefasst darauf, manches Interessante und Merkwürdige zu sehen; die Wirklichkeit hat indes meine Erwartungen übertroffen", so beginnt ein Bericht der Frankfurter Zeitung aus dem Jahre 1897 über das Kneippianum, die Wirkungsstätte von Pfarrer Kneipp.

Und tatsächlich hat Kneipps Gesundheitslehre auch mehr als 100 Jahre nach seinem Tod nichts von seiner Faszination verloren. „Der Gast will im Urlaub auf natürliche Weise wieder zu sich und einem gesunden Lebensrhythmus finden“,  beschreibt Rapp den Buchungsimpuls ihrer Hotelgäste. „Dabei muss der gesundheitsbewusste Tourist heute nicht auf Komfort, Genuss und Lifestyle verzichten“. Im Jubiläumsjahr 2016 wird das „Kneippianum“ (feiert 120 Jahre) ihren Gründer und Namensgeber in zahlreichen Aktionen und Events gebührend feiern.

Kneippen ist immaterielles Kulturerbe!

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat am 3.12.15 bekannt gegeben, dass das „Kneippen als traditionelles Wissen und Praxis nach der Lehre Sebastian Kneipps“ in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurde.
Anfang des Jahres 2014 hatten die Stadt Bad Wörishofen, der Kneipp-Bund e.V. und der Verband der Kneippheilbäder und Kneippkurorte einen gemeinsamen Antrag eingereicht.
Wir sind stolz und glücklich, dass die Gesundheitslehre nach Sebastian Kneipp von der UNESCO als Kulturerbe anerkannt wurde. Ein wunderschönes Geschenk für unser Jubiläumsjahr 2016. Wir danken den Initiatoren für den Mut und die Ausdauer!

Wer den "Kneipp-Spirit“ noch heute hautnah spüren will, kann sich im Kneippianum in die Hände kompetenter Therapeuten und Ärzte begeben, oder einfach so mal abschalten und zur Ruhe kommen. Einzigartig modern und edel präsentiert sich das dortige KneippSPA. Es besticht durch sein charmantes Design, mit viel Liebe für Details.

 

 

Pfarrer Sebastian Kneipp in Wörrishofen
Pfarrer Sebastian Kneipp

Kneipp gilt zur damaligen Zeit als revolutionär und neuartig. Nach heutigen Maßstäben kaum vorstellbar sind die im Artikel weiter geschilderten Bedingungen unter denen Kranke – vom Adeligen bis zum einfachen Bauern - nach Bad Wörishofen pilgern und dort in einfachsten Unterkünften logieren. Kein nach damaligen Verhältnissen moderner Kurort sondern ein Bauerndorf ist die Geburtsstätte einer Bewegung, die in der ganzen Welt bekannt werden wird. Man schätzt rund 1.200 Kurgäste - bei nur 1.000 Einwohnern - die ihre Hoffnungen auf die unkonventionellen, aber erfolgreichen Heilmethoden Kneipp's setzen. Barfüßig wandeln die Heilsuchenden über die Wiesen und werden von Pfarrer Kneipp wieder auf den richtigen Lebensweg mit gesunder Ernährung, Bewegung und innerer Ausgeglichenheit gebracht.

Mit der Gründung des Kneippianums im Jahre 1896 legt Kneipp das Fundament für die Weiterführung und -entwicklung seiner Heilmethoden in Bad Wörishofen. Noch vor Bauende des Kneippianums schenkt Kneipp es dem Kloster Mallersdorf unter einer Bedingung: dessen Fertigstellung und Einrichtung.

2002 geht das Kneippianum in die Trägerschaft des Ordens der Barmherzigen Brüder über.

Nach großen Modernisierungen in den Jahren 2003 und 2005 bis 2007 gilt das Kneippianum heute als führendes Kneipp & Gesundheitsresort mit 4-Sternen. Die Verleihung der Wellness Aphrodite der TOPHotels BRD, CH, A für das einzigartige Medical Wellness Konzept des Kneippianums lässt das Besondere erahnen.

Kneippianum 120 Jahre später – unkonventionell, modern, natürlich, wirksam

Barfußpfad in Wörrishofen
Barfußpfad im Gesundheitsresort Kneippianum

Bis heute haben die Lehren von Kneipp nicht an Aktualität verloren – im Gegenteil: Die Menschen suchen mehr denn je nach natürlichen Heilmethoden. An den Grundsätzen und Wirksamkeit der Kneipp'schen Lehre hat sich in den letzten 120 Jahren nichts geändert. Der Mensch in seiner Individualität steht auch heute noch im Mittelpunkt. Das Kneippianum repräsentiert selbstbewusst heilsame Traditionen, neu inszeniert und um spannende Naturheilerfahren erweitert, und verbindet diese mit modernem Komfort. Kein Wellness-Tempel, sondern ein Ort des körperlichen und geistigen Wohlbefindens erwartet die Gäste getreu den Kneipp'schen Grundsätzen.

 

Krankenkassenzuschuss / Förderungen