Wir haben gefeiert …

Aufrufe

640
Festgottesdienst

… 125 Jahre Sebastianeum & 120 Jahre Kneippianum!

Um 10 Uhr fand ein inspirierender Festgottesdienst mit Abtpräses Jeremias Schröder OSB in der sehr gut besuchten Hauskapelle des Kneippianums statt. Danach ging’s zum Festakt in das Sebastianeum. Hier begrüßte Gesamtleiterin Christiane-Maria Rapp die Festgäste und zitierte in ihrer Rede Thomas Morus: „Tradion ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“

Pater Provinzial Benedikt Hau aus München und Pater General Jesus Etayo aus Rom hoben in ihren Reden hervor, dass die Kneipphäuser vom Orden der Barmherzigen Brüder die ganze Unterstützung haben und mit wohlwollendem Auge nach Bad Wörishofen blicken. Die Mitarbeiter des Sebastianeums und Kneippianums haben in den vergangenen Jahrzehnten gezeigt, dass sie den wechselnden Herausforderungen gewachsen sind, und dass ihnen die Kneipp-Philosopie ein wirkliches Herzensanliegen ist.

Auch Staatssekretär Franz Pschierer betonte die Leitfunktion der Kneipphäuser in Bad Wörishofen. Umrahmt wurde der Festakt musikalisch durch das Kneipp-Kammerorchester, einen witzigen Dialog von Pfarrer Sebastian Kneipp und Frater Bonifaz Reile sowie einem Wassertanz des Kneipp-Stammvereins.
Abschließend gab es im historisches Restaurant ein Festmahl.

Es war ein rundum gelungener Tag! 

Herzlichen Dank an alle Festgäste, an die Gäste unserer Häuser – und selbstverständlich an alle Mitarbeiter, die dazu beigetragen haben!

Keine Kommentare zu Wir haben gefeiert …

Hinterlasse eine Antwort