Adventszauber im Allgäu: der Weihnachtsmarkt in Bad Wörishofen

Aufrufe

868
Weihnachtsmarkt-Bad-Woerishofen-3

Heller Lichterschein in den Fenstern und Straßen, duftendes Weihnachtsgebäck frisch aus dem Ofen und geschmückte Tannenbäume laden ein, die Adventszeit zu genießen. Wer in den vergangenen Wochen ein paar Tage im KNEIPPIANUM verbracht hat, wird den Weihnachtsmarkt in der Innenstadt genossen haben. Denn gerade in diesen Zeiten gilt es, Gemeinsamkeiten zu leben. Und im Allgäu kann man die Freude an der Weihnachtszeit sogar leicht um ein paar Tage verlängern…

 

Weihnachtliches Lichtermeer in Bad Wörishofen

Mit seiner beeindruckenden Dekoration aus strahlenden Lichterketten und Sternenkränzen und den hingebungsvoll geschmückten Geschäften gilt Bad Wörishofen zu Recht als eine der schönsten Weihnachtsstädte im Allgäu. Der Mittelpunkt des vorweihnachtlichen Geschehens in Bad Wörishofen, war der Weihnachtsmarkt. Er hat eine lange Tradition und ist bei Kurgästen wie Einheimischen sehr beliebt. Der Weihnachtsmarkt am Rondell vor dem Kurhaus und im Kurtheater-Foyer zeichnet sich dadurch aus, dass dort vor allem regionale Produkte angeboten werden. 

bad_woerishofen_waldweihnacht-1
Adventzauber rund um das Kneippianum im Allgäu

Festliche Stadt auch in schweren Zeiten

Heimische Vereine, Hobbykünstler und Einzelhändler haben ihre Produkte gehandelt. Regionale Köstlichkeiten wurden angeboten und nach einem Bummel konnte man die kalten Hände an einem Becher mit heißem Getränk wärmen. Der Innenbereich im Kurhaus ist für den Markt der Hobbykünstler reserviert, Schnitz- und Bastelarbeiten, aber auch Malereien und Kunsthandwerk.

Und auch wenn der Weihnachtsmarkt am Abend des vierten Advents abgebaut wurde, in KNEIPP LIEBT DICH, dem Blog des Kneippianums wollen wir die schöne Stimmung ein wenig weiter leben lassen. Erst recht – und ganz besonders nach den Vorfällen von Berlin. Denn nach Bestürzung, Beileid und Trauer wählte Bundeskanzlerin Angela Merkel genau die richtigen Worte als sie sagte: „Auch wenn es in diesen Stunden schwer fällt: Wir werden die Kraft finden für das Leben, wie wir es in Deutschland leben wollen: frei, miteinander und offen.“

 

Folgen Sie dem Lichterglanz

Als Junge ersparte sich Bartholomäus Ernst von seinen geringen Einkünften das Geld für eine eigene Krippe. Daraus entwickelte sich eine besondere Sammelleidenschaft, immer mehr Krippen wurden zusammengetragen. Heute, mehr als 50 Jahre später, handelt es sich um eine der umfangreichsten Privatsammlungen religiöser Kunst in Deutschland. Die gemeinnützige Sankt-Lukas-Stiftung zeigt noch bis zum 14. Januar 2017 einige der schönsten Krippen aus der Sammlung, mit Darstellungen des Weihnachtsgeschehens aus aller Welt. Etwa eine große neapolitanische Krippe, eine – bei Kindern und Erwachsenen sehr beliebte – bewegliche Krippe, Holz- und Goebelkrippen gibt es hier ebenso zu bewundern wie orientalische und alpenländische Krippen. Das Kneippianum empfiehlt einen Spaziergang über den Krippenweg in der Innenstadt. Rund 75 Krippenbilder sind zu sehen.

 

Waldweihnacht in der Teufelsküche

Auch wenn bei diesem Namen nicht sofort Weihnachtsstimmung aufkommen mag, der Weihnachtsmarkt auf einer Lichtung im Bad Wörishofener Forst ist wohl einer der schönsten der Region. Ein stimmungsvoll mit Fackeln ausgeleuchteter Wanderweg führt durch die Landschaft des Allgäus. Zum Rahmenprogramm gehören Glühwein, süße Versuchungen und musikalische Darbietungen. Die Einnahmen dienen einem guten Zweck, der Reinerlös wird an einen Kindergarten in Bad Wörishofen gespendet. Man erlebt hier also nicht nur einen guten Moment – man tut auch etwas Gutes.

 

Weihnachten in Bad Wörishofen, Weihnachtsmarkt.

 

Urlaubsvorschlag gesucht?

Für die Advent-, Weihnachts- und Silvesterzeit hat das Kneippianum jede Menge Pauschalen für Sie geschnürt. Schauen Sie rein und entdecken Sie vielleicht genau das richtige Angebot für einen entspannenden Urlaub im Allgäu.

Fotos: Susanne Baade, ©Kneipp-Original Bad Wörishofen

Keine Kommentare zu Adventszauber im Allgäu: der Weihnachtsmarkt in Bad Wörishofen

Hinterlasse eine Antwort