NEU im Kneippianum: Aromatherapie

Aufrufe

741

Ätherische Öle sind ein wohlriechendes Geschenk der Natur.

Wir nutzen sie in der Aromatherapie, wo sie vielfältig, mit gutem Erfolg bei zahlreichen Beschwerden und zur Pflege eingesetzt werden.

Ätherische Öle können auf verschiedene Arten angewendet werden – durch die Nase, über die Haut und Schleimhaut sowie innerlich über den Magen-Darm-Trakt.

Nutzen wir ihre Heilkraft durch die Nase, werden Duftlampen eingesetzt bzw. Inhalationen durchgeführt. Über diesen Weg gelangen die Duftinformationen direkt in das Gehirn (limbisches System) und entfalten dort einen Einfluss auf das vegetative System.

Es finden vielfältige Wirkungen auf die verschiedensten Körperfunktionen einschließlich des hormonellen- und des Immunsystems statt. Auch Stimmungen, z.B. Angst- und Spannungslösung durch Lavendelöl, werden beeinflusst.

Bei Aufnahme des ätherischen Öles über die Haut in Form von Einreibungen, Wickel oder Bäder, gelangen sie direkt in das Gewebe und den Blutkreislauf. Ätherische Öle durchdringen aufgrund ihrer Fettlöslichkeit sehr gut die Haut und eignen sich hervorragend zur Pflege.

Innerlich eingenommen in Form spezieller Zubereitungen (Kapseln, auf Zucker etc.) werden ätherische Öle im Magen-Darm-Trakt resorbiert. Sie dienen hier ähnlich anderer pflanzlicher Heilmittel zur Behandlung verschiedenster Erkrankungen.

Um Ihnen die Möglichkeiten der Aromatherapie zugänglich zu machen und Ihr Behandlungskonzept abzurunden, bieten wir verschiedene Anwendungen mit ätherischen Ölen an:

  • Duftlampe – Während Ihres Aufenthaltes erhalten Sie die Möglichkeit, sich eine Duftlampe für Ihr Zimmer auszuleihen, um ein entsprechendes Ihre Therapie unterstützendes Öl bzw. Rezeptur zu verströmen.
  • Einreibung, Wickel
    Durch unsere Krankenschwestern können Sie sich, je nach Beschwerden, Einreibungen und Wickel applizieren lassen (nach ärztlicher Verordnung).
  • Erstellen von Aromaöl- RezepturenDie verschiedenen ätherischen Öle weisen die unterschiedlichsten gesundheitsfördernden Wirkungen auf. Zusammen mit bestimmten Trägerölen, z.B. Mandelöl, Nachtkerzenöl etc. lassen sich Rezepturen erstellen, die auf die jeweils vorhandenen individuellen Beschwerden abgestimmt sind, und die sich hervorragend zur Pflege eignen.

Bei Interesse an aromatherapeutischen Anwendungen sprechen sie bitte unsere Krankenschwestern an und nutzen Sie die Möglichkeit, sich von unserem Ärzteteam beraten zu lassen.

Duftlampe: € 10,– Pfand

Aromaöl-Wickel € 11,–

Einreibung mit ätherischem Öl € 9,50

Wir verwenden in unserem Haus nur ätherische Öle erster Güte (Firma Neumond).

1 Kommentar zu NEU im Kneippianum: Aromatherapie
  • avatar

    Nina on 18. April 2013 at 15:55 Antworten

    hallo, sehr spannender und interessanter Artikel. Habe ihn gerne gelesen. Ich möchte aber auch auf diesen Artikel hinweisen, der obige Ausführungen glänzend ergänzt.
    Gruss und alles liebe

Hinterlasse eine Antwort