Mayr und Buchinger: Pioniere der Heilfastens

Aufrufe

527
Entschlacken & entgiften im Urlaub im Kneippianum

Kuren für ein gesünderes Leben

Nicht nur die Kneipp-Therapie, auch andere erprobte Heilkuren werden in Bad Wörishofen praktiziert. Zwei der wichtigsten von diesen möchten wir Ihnen heute vorstellen.

Franz Xaver Mayr – Der Darm als Sitz der Gesundheit.

Franz Xaver Mayr aus Gröbming in der Steiermark gelangte bereits während dem Studium zur Erkenntnis, dass der Darm der Sitz und das Zentrum des Wohlbefindens ist. Er ging sogar noch weiter und führte einen Großteil aller Krankheiten auf Probleme im Darm zurück. Dementsprechend baute er seine Therapieformen auf Darmreinigung und Darmentgiftung auf. Heute kennt man seine Lehre meist als „Milch-Semmel-Kur“. Allerdings geht sein Konzept, dass er um die Jahrhundertwende entwickelte, weit über diese Art der Diät hinaus.

Die 4 „S“

Neben der früh von Mayr entwickelten Bauchmassage, von der Sie sich im Kneippianum im Allgäu ebenfalls überzeugen können, stützt sich seine Kur vor allem auf 4 verschiedene Punkte:

  • Schonung: Die Heilfastenkur entlastet den Darm durch einfach zu verdauende Nahrung
  • Säuberung: Verschiedene Salze entsäuern und reinigen den Darm gleichzeitig. Dazu kommen Trinkkuren mit Tees und Mineralwasser.
  • Schulung: Dem Vorgang des Essens selbst kommt eine wesentliche Bedeutung zu. Patienten werden auf die „normale“ Nahrungsaufnahme vorbereitet und auf wichtige Punkte hingewiesen: So zum Beispiel auf gründliches Kauen, Essen ohne Ablenkung, dem vorherigen Trinken, um das Sättigungsgefühl früher eintreten zu lassen, sowie weitere Punkte.
  • Substitution: Hierbei geht es um Vorbeugung und Ersatzstoffe zur herkömmlichen Ernährung. Auch bei der „Semmel-Milch-Kur“ werden Ergänzungsstoffe gegeben und für die Zeit nach der Kur werden ebenfalls Schritte zur Vorbeugung von Mangelernährung unternommen.

Otto Buchinger – Der Vater des Heilfastens

Auch Buchinger studierte Medizin, hatte jedoch ein persönlicheres Schlüsselerlebnis: Eine Mandelentzündung wurde nicht vollständig auskuriert und führte zu Arthritis in den Gelenken. Was heute ein geringes Problem darstellt, war vor der Entdeckung der Antibiotika nicht so leicht zu handhaben. Zwei Jahre später führte er bei einem seiner Kollegen eine Fastenkur durch. Durch den Erfolg beflügelt wendete er sich verstärkt der Naturheilkunde und dem Heilfasten zu und entwickelte seine eigene Richtung.

Heilfasten und Kuren in Bad Wörishofen

Im Kneippianum im Allgäu werden verschiedenste Naturheilkunden unter fachkundiger Leitung des Ärzteteams durchgeführt. Gesundheitsuntersuchungen stellen die Eignung fest und sorgen dafür, dass keine Mangelernährungen oder andere Probleme entstehen. Sollten Sie Fragen zu den Kuren nach Buchinger oder Mayr haben oder diesen Weg zur Gesundheit einschlagen wollen, dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Keine Kommentare zu Mayr und Buchinger: Pioniere der Heilfastens

Hinterlasse eine Antwort