Ingwer-Hähnchenbrust

Aufrufe

639

Gesunde Rezepte aus dem Kneippianum

Zutaten für 1 Person:

150 g Gemüse, z.B. Zwiebel, Champignons, Tomatenhälfte, Pak Choi oder Mangold
1 kleine Chilischote
1-2 frischer Ingwer
150 g Hähnchenbrustfilet
50 – 100 ml Geflügelbrühe
1 Knoblauchzehe
1 gute Prise roter Curry von Wiberg
1 gute Prise drei Pfeffer von Wiberg

Zubereitung:

Zwiebel abziehen und würfeln, Champignons putzen und vierteln. Tomatenhälfte häuten und würfeln. Pak Choi oder Mangold waschen und in breite Streifen schneiden. Chilischote putzen und schräg schneiden. Ingwer waschen und in Streifen schneiden. Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden oder fein hacken.

Hähnchenbrust in Streifen schneiden. Einen Wok erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Evtl. Ingwer und Knoblauch noch etwas mitbraten.

Gemüsestücke und Gewürze dazugeben. Etwas Geflügelbrühe angießen und 5-10 Minuten im geschlossenen Wok dünsten. Nach Belieben Gemüsebrühe zugießen.

Tipp: Statt Champignons und Tomate Möhre und Zucchini nehmen.

Als Beilage: 90 g gekochter Naturreis mit Wildreis (= 30 g trocken)

Nährwert: 338 kcal, 6 g Fett, 42 g Eiweiß, 29 g Kohlenhydrate, 2,2 Fructosefreie Broteinheiten

Guten Appetit wünscht das Team des Kneippianum

2 Kommentare zu Ingwer-Hähnchenbrust
  • avatar

    Karin Kövi on 19. Januar 2012 at 08:28 Antworten

    Hallo Olli,
    Deine Rezepte sind auch sehr fein … mein Favorit ist die Karotten-Ingwer-Suppe … sehr zu empfehlen!
    Herzliche Grüsse aus dem Kneippianum

  • avatar

    jayJones on 20. Juli 2012 at 13:11 Antworten

    Hört sich wirklich gut an, probiere ich morgen mal aus! Bin zwar eher nen Tee-Fan, aber probieren geht über studieren!

    Hab dazu auch ne eigene Seite entworfen, bei der sich alles um Ingwertee dreht. Aber auch diverse Kochrezepte sind dort hinterlegt.

    Würde mich über fachliche Kommentare sehr freuen !

Hinterlasse eine Antwort auf Karin Kövi Antworten abbrechen